Enchiladas

Aus Mexiko – gefüllte, weiche Tortillas aus Maismehl, die mit einer Soße übergossen werden.

23

Zutaten:

Zutaten für die Soße:

Zutaten für die Füllung:

Menge: für 3-4 Personen

Zubereitungszeit: 50 min

 

  1. Für die Soße Zwiebel abziehen und fein würfeln, in einem Topf im Öl andünsten. Tomaten hinzugeben und einige Minuten köcheln lassen. Knoblauch abziehen, pressen und hinzugeben. Mit Balsamico, Tomatenmark, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer, Muskat und Koriander abschmecken. Einköcheln lassen, bis sich eine dicke Soße ergibt.
  2. Für die Füllung Zwiebel abziehen, vierteln und in Streifen schneiden. In Öl andünsten. Mais und Kidneybohnen abschütten, waschen und hinzugeben. Tomaten waschen, Stängelansätze herausschneiden und Tomaten in Stücke  schneiden. In die Pfanne geben und mit Chiliflocken, Oregano, Paprika, Kreuzkümmel und Pfeffer würzen. Evtl. noch etwas Salz hinzugeben. Einkochen lassen, damit es am Ende nicht zu flüssig ist.
  3. Eine Auflaufform mit etwas Rapsöl einfetten. Auf jeden Fladen ca. 3 EL der Füllung geben, einrollen und nebeneinander in die Auflaufform legen. Die Form sollte nicht zu groß sein, damit sich die Enchiladas nicht wieder aufrollen können.
  4. Mit der Soße übergießen, eventuelle Reste der Füllung über dem Ganzen verteilen, Paniermehl darüber streuen und etwa 15 Minuten bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) im Ofen überbacken.

 

Die Rezeptsammlung ‚Community Cooking‘ wurde vom vekoop-Team erstellt. Unter vekoop.de findet ihr viele vegane Zutaten. 

 

präsentiert von
Twoodledrum
www.twoodledrum.de
Twoodledrum zeigt, wie man mit einfachen Mitteln lecker vegan kochen kann. Die Rezepte sollen dabei praktikabel sein und auch Nicht-Veganern den Fleischverzicht schmackhaft machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.