Marillenknödel

Ein fruchtiges Rezept aus Österreich.

33

Zutaten

Menge: 11 Knödel

Zubereitungszeit: 60 min

 

  1. Die Kartoffeln schälen, kochen und durch die Kartoffelpresse in einen großen Topf drücken und ausdampfen lassen.
  2. Mehl, Sojamehl, Kartoffelstärke, Salz und Grieß trocken gut vermischen und auf die Kartoffeln geben.
  3. Das Wasser zugeben und alles zu einem nicht zu trockenen Teig verarbeiten. Einen großen Esslöffel vom Teig herausstechen, flachdrücken, eine Marille mittig daraufsetzen, den Teig darüberschlagen und zu einem Knödel drehen. Das  Ganze wiederholen, bis keine Marillen mehr übrig sind.
  4. Die Knödel in Salzwasser ca. 15 Minuten leicht (!) köcheln lassen. Die Semmelbrösel kurz in einer großen Pfanne mit Alsan anrösten, die Knödel aus dem Wasser nehmen und diese in den Bröseln wälzen. Schmecken am Besten mit
    Staubzucker bestreut. Guten Appetit!

 

Die Rezeptsammlung ‚Community Cooking‘ wurde vom vekoop-Team erstellt. Unter vekoop.de findet ihr viele vegane Zutaten. 

 

präsentiert von
mixtape
www.little-vegan-world.blogspot.co.at
Einige wenige Rezepte haben es auf das mixtape geschafft. Mal auf deutsch und mal auf englisch postet Marley viel Interessantes aus dem veganen Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.