Sojamedaillons in Zwiebel-Rotwein-Soße

Futtern wie bei Muttern – deftiges Gericht mit delikater Zwiebel-Rotwein-Soße.

18

Zutaten Zwiebelsoße:

Zutaten Kartoffelpüree:

Zutaten Sojamedaillons:

Zutaten Gebratene Bundmöhren:

  • 8 Möhren
  • 2 EL Margarine
  • Salz, Pfeffer

Menge: für 4 Personen

Zubereitungszeit: 60 min

 

  1. Zwiebel schälen, klein hacken und in Öl anbraten (5-10 min), sodass sie langsam braun werden. Erst Paprika, dann Tomatenmark und Agavendicksaft dazugeben, 1-2 Minuten unter Rühren mitbraten.
  2. Mit Rotwein ablöschen, Lorbeerblatt und Pimentkörner dazugeben, bis auf die Hälfte einkochen lassen. Ab und zu umrühren.
  3. Brühe dazu, bis auf die Hälfte einkochen lassen. Zum Schluss Lorbeer und Piment rausfischen.
  4. Kartoffeln schälen, waschen und in gut gesalzenem Wasser zugedeckt ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  5. Währenddessen Medaillons vorbereiten, indem man sie mit kochender Gemüsebrühe übergießt und 10 Min ziehen lässt. Gleichzeitig Möhren in kochendem Salzwasser 8 Min blanchieren.
  6. Für die Medaillons, Joghurt mit Kräutern verrühren. Joghurt und Brösel auf zwei flache  Tellergeben. Medaillons evtl. salzen, pfeffern. Medaillons durch den Sojajoghurt ziehen, evtl. etwas abstreifen (am Tellerrand); dann in den
    Bröseln wenden, andrücken und mit reichlich Öl in die Pfanne geben. Das Öl muss heiß sein; ist es das nicht, haben wir ein vollgesaugtes Teil. Von beiden Seiten 3 Minuten kross braten.In einer Pfanne vegane Margarine erhitzen und
    Möhren darin 4 Min anbraten. Salzen, Pfeffer.
  7. Reismilch und Margarine in einem kleinen Topf  erhitzen. Kartoffeln abgießen, auf der Herdplatte noch ausdampfen lassen, damit die Kartoffeln trocken sind. Mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Heiße Reismilch/Margarine nach und nach drüber gießen und verrühren, bis das Kartoffelpüree geschmeidig und glatt ist. Mit Salz,  Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Sahnealternative dazu geben, dann wird´s noch cremiger.
  8. Soße (gegebenenfalls nochmal erhitzen) auf Medaillons, Kartoffeln und Möhren servieren.

 

Die Rezeptsammlung ‚Community Cooking‘ wurde vom vekoop-Team erstellt. Unter vekoop.de findet ihr viele vegane Zutaten. 

 

präsentiert von
Die Vegankocherin
www.vegankocherin.blogspot.de
Die Vegankocherin zaubert ohne Fleisch, Ei, Käse und Milch superleckere Gerichte und teilt diese mit uns in ihrem veganen Kochtagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.